OMD, check_mk und WATO

Nach ein paar Artikeln zu check_mk und omd möchte ich mich hier einmal mit WATO befassen.

WATO ist eine Adminsitrationsmöglichkeit innerhalb des multisite/check_mk Webinterfaces.

Grundsätzliches

Nach der Installation von OMD kann man WATO mehr oder weniger direkt verwenden. Es ist über die Addins und die Hostlisten in multisite/check_mk zu finden.

Eine Warnung vorweg – wenn man WATO und eigene Änderungen an der main.mk Pflegen möchte, sollte man unbedingt gleiche Servernamen vermeiden. Es empfiehlt sich eigentlich entweder die main.mk oder WATO zu verwenden – nicht unbedingt beides.

Damit man mit WATO vernünftig arbeiten kann, sollte man unbedingt die Datei etc/check_mk/multisite.mk anpassen:

# Confguration for Check_MK Multisite

# Users with unrestricted permissions
admin_users = [ "omdadmin" ]

#
# NagVis
#
# The NagVis-Snapin needs to know the URL to nagvis.
# This is not always /nagvis/ - especially not for OMD
nagvis_base_url = "/mysite/nagvis"

# Links for everyone
custom_links['guest'] = [
  ( "Classical Nagios GUI", "../nagios/", "link_home.gif" ),
  ( "Addons", True, [
        ( "PNP4Nagios", "../pnp4nagios/",       "link_reporting.gif" ),
        ( "NagVis", False, [
            ( "Automap",    "../nagvis/index.php?map=__automap", "link_map.gif"),
#            ( "Demo map",   "../nagvis/index.php?map=demo-map",  "link_map.gif"),
#            ( "Demo Map 2", "../nagvis/index.php?map=demo2",     "link_map.gif"),
        ]),
  ]),
]

# The members of the role 'user' get the same links as the guests
# but some in addition
custom_links['user'] = custom_links['guest'] + [
  ( "Open Source Components", False, [
        ( "Multisite",     "http://mathias-kettner.de/checkmk_multisite.html" ),
        ( "MK Livestatus", "http://mathias-kettner.de/checkmk_livestatus.html" ),
        ( "Check_MK",      "http://mathias-kettner.de/check_mk.html" ),
        ( "Nagios",        "http://www.nagios.org/" ),
        ( "PNP4Nagios",    "http://pnp4nagios.org/" ),
        ( "NagVis",        "http://nagvis.org/" ),
        ( "RRDTool",       "http://oss.oetiker.ch/rrdtool/" ),
   ])
]

# The admins yet get further links
custom_links['admin'] = custom_links['user'] + [
  ( "Support", False, [
      ( "Mathias Kettner",              "http://mathias-kettner.de/" ),
      ( "Check_MK Mailinglists",        "http://mathias-kettner.de/check_mk_lists.html" ),
      ( "Check_MK Portal (inofficial)", "http://check-mk-portal.org/"),
      ( "Nagios Portal (German)",       "http://nagios-portal.org"),
  ])
]

# Show error messages from unreachable sites in views. Set this
# to False in order to hide those messages.
show_livestatus_errors = True

# URL to show as welcome page (in the 'main' frame).
# You can use relative URL or absolute URLs like 'http://server/url'
# Default is 'main.py'
# start_url = 'view.py?view_name=hostgroups'
start_url = '../nagvis/frontend/nagvis-js/index.php?mod=Map&act=view&show=myOwnMap'

# Host tags to be used in WATO
 host_tags = [
  ( "Operating System", [
       ( "lnx", "Linux", [ 'tcp' ]),
       ( "win", "Windows", [ 'tcp', 'snmp' ]),
       ( "net", "Network device", [ 'snmp' ]),
       ( "ping", "Other PING-only device", ),
    ]),
  ( "Productivity", [
       ( "prod", "Production System" ),
       ( "test", "Test System" ),
    ]),
  ( "Bulkwalk (SNMP v2c)", [
       ( None,   "simple walk (SNMP v1)"),
       ( "bulk", "Bulkwalk (SNMP v2c)" ),
    ]),

]

Notwendig für ein erfolgreiches Hinzufügen von Diensten ist der letzte Teil – host_tags. Hiermit werden die notwendigen Parameter für die Konfigurationsdateien erzeugt. Beispielsweise ist für Windows check_mk Agent und SNMP Scan vorgesehen.

Erste Schritte mit WATO

Um mit WATO arbeiten zu können muss man einfach eine Host-Liste anlegen und Hosts hinzufügen. Wenn auf dem Host SNMP oder der check_mk Agent installiert ist, so kann man innerhalb kürzester Zeit das Monitoring einrichten.

Wenn man das Administrations Plugin über „Add snapin“ hinzugefügt hat, kann man damit direkt zu WATO wechseln:

In WATO legt man eine Hostliste an – „New host list“:

Dann kann man die Host Liste auswählen:

Und dort die eigenen Hosts anlegen – „New host“:

Man kann direkt Speichern „Save & Finish“ und später über das Inventory die Dienste auswählen, oder hier direkt auf „Save & go to Services“ drücken um eine Auswahl der erkannten Dienste zu erhalten.

Nur die hier mit der CheckBox ausgewählten und mit „Save manual check configuration“ gespeicherten Dienste werden auch überprüft! Außerdem muss man die Änderungen auch übernehmen:

Wenn das ChangeLog Symbol so aussieht sind noch nicht angenommene Änderungen vorhanden. Um diese anzunehmen (omd -O) klickt man auf „Change Log“ und dort auf „Active changes“:

Ich hoffe ich habe damit einen guten Überblick über die ersten Schritte gezeigt zu haben und hoffe auf Kommentare 🙂

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nws4Qs

Bitte geben Sie den Text vor: