OPSI winst manuell starten (vom Client aus)

OPSI startet beim Start des Rechners – doch was tun wenn dann eine eventuell notwendige Netzwerk- oder VPN Verbindung noch nicht aufgebaut ist?

Die einfachste Lösung ist OPSI von Hand zu starten.

Für den manuellen Start benötigt man aber die normale Installation des opsi-client-agent. Bei dieser Installation werden Benutzername und Passwort, sowie eine eindeutige Client ID vergeben und in der Datei gespeichert:

C:\Program Files (x86)\opsi.org\opsi-client-agent\opsiclientd\opsiclientd.conf

Aus dieser Datei müssen die %global.host_id%, %global.opsi_host_key% und %config_service.url% entnommen und in diesem Skript eingesetzt werden:

@echo off
REM Daten aus der C:\Program Files (x86)\opsi.org\opsi-client-agent\opsiclientd\opsiclientd.conf
REM /clientid %global.host_id%
REM /username %global.host_id%
REM /password %global.opsi_host_key%
"C:\Program Files (x86)\opsi.org\opsi-client-agent\opsi-winst\winst32.exe" /opsiservice %config_service.url% /clientid %global.host_id% /username %global.host_id% /password %global.opsi_host_key%

Die Datei speichert man sich als BAT oder CMD Datei ab und kann damit manuell den Installationsvorgang starten.

Eine Warnung noch dazu – winst versucht das Neztwerklaufwerk opsi_depot auf dem in der Konfiguration angegebenen Netzlaufwerk einzuhängen. Damit das funktioniert darf keine Verbindung bestehen oder besser man erstellt diese selbst.

Außerdem muss die UAC ausgeschaltet sein! Die Installation wird sonst schiefgehen.