KVM Windows Gäste optimieren

Wer Windows unter KVM virtualisiert stolpert im Leerlauf des Windows Gastsystems über die teilweise erschreckend hohe CPU Last auf dem KVM Server.

Ursache dafür sind Probleme mit dem Timing.

Um das Problem zu lösen muss man je nach System bestimmte Änderungen durchführen:

Windows 2003:

Anpassen der Datei C:\Boot.ini:

[boot loader]
timeout=30
default=multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)\WINDOWS
[operating systems]
multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)\WINDOWS="Windows Server 2003 Standard" /noexecute=optout /fastdetect /usepmtimer

Windows 2008 und Windows 2012:

Boot Konfiguration ändern:

bcdedit.exe /set USEPLATFORMCLOCK on

Links:

http://www.flexecom.com/high-ping-latency-in-hyper-v-virtual-machines/

http://support.microsoft.com/default.aspx/kb/895980

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

beX7

Bitte geben Sie den Text vor: