OTRS mit postfix und Pipe

Wenn man OTRS einsetzt will man wahrscheinlich auch schnell über die Tickets bescheid wissen. POP3 oder IMAP Abholung in festen Zeitintervallen reicht da manchmal nicht aus.

Um die Zustellung/Erzeugung von Tickets zu beschleunigen kann man postfix anweisen die Mail direkt per Pipe zuzustellen.

Dafür sind die folgenden Anpassungen an Postfix und die Einrichtung einer Sudoers Zeile notwendig.

/etc/sudoers

# otrs - postfix erlauben - hier muss der User rein, mitdem postfix per execvp externe Programme startet
noboy ALL=NOPASSWD: /opt/otrs/bin/otrs.PostMaster.pl *

/etc/postfix/main.cf

alias_maps = hash:/etc/postfix/otrs-virtual
## oder bei Verwendung von virtual maps
# virtual_alias_maps = hash:/var/lib/mailman/data/virtual-mailman, hash:/etc/postfix/otrs-virtual
####
transport_maps = hash:/etc/postfix/otrs-transport
## Beispiel
# transport_maps = hash:/var/lib/mailman/data/transport-mailman, hash:/etc/postfix/otrs-transport

/etc/postfix/otrs-transport

otrs@itsolution2.de    local
otrs-other@itsolution2.de    local

/etc/postfix/otrs-virtual

otrs@itsolution2.de    otrs
otrs-other@itsolution2.de    otrs-other

/etc/aliases

# OTRS
otrs:                 "|sudo /opt/otrs/bin/otrs.PostMaster.pl -q MeineQueue -t 0"
otrs-other:           "|sudo /opt/otrs/bin/otrs.PostMaster.pl -q AndereQueue -t 0"

Und Testen nicht vergessen. Wenn im postfix Log Meldungen zu execvp oder „no tty to enter password“ stehen, dann muss man die sudoers Datei und den Benutzer mit dem postfix execvp ausführt überprüfen.

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

kzJcLw

Bitte geben Sie den Text vor: