Virenscanner – Segen oder Plage?

Heute hatte ich mal wieder ein sehr tolles Phänomen. Ein PC verhielt sich wie wenn zwei Virenscanner installiert sind (sehr langsamer Start, viele Fehler und Abbrüche). Allerdings war es nur einer – der Microsoft Securtity Essentials. Die Deinstalltion half. (Problematisch scheint das zu sein wenn der zu schützende PC keine dauerhafte Internetverbindung hat).
Share

Verschlüsselungstrojaner – das Ende der Makros?

Im Moment kursieren massenhaft Crypto Trojaner/Ransomeware im Internet. Diese kommen auf mehreren Wegen auf die PCs:

  • per Mail (anbegliche Faxe, Rechnungen, Bestätigungen, Scans vom Kopierer als Word oder Excel Datei)
  • per infizierten Webseiten

Da die Virenscanner leider erst etwa 12 Stunden nach dem ersten erkannten Auftreten eine Virus reagieten können ist man leider auch sehr schnell betroffen.

Man kann hier nur noch ausdrücklich zur Vorsicht raten und am Besten schaltet man die Makros ab oder zumindest beschränkt man auf digital signierte Makros. Dokumente und Vorlagen mit Markos können aber auch in „gesicherten Speicherorten“ liegen – diese sind von dieser Einstellung nicht betroffen:

https://support.office.com/de-de/article/Erstellen-Entfernen-oder-%C3%84ndern-eines-vertrauensw%C3%BCrdigen-Speicherorts-f%C3%BCr-Ihre-Dateien-f5151879-25ea-4998-80a5-4208b3540a62

So ändert man die Makroeinstellungen:

https://support.office.com/de-de/article/Aktivieren-oder-Deaktivieren-von-Makros-in-Office-Dateien-12b036fd-d140-4e74-b45e-16fed1a7e5c6

Weiterlesen

Share

POP3 E-Mail Konten bereinigen

Wer POP3 Konten automatisiert bereinigen muss findet leider nicht viel Software darfür. Ich musste für einen Kunden ein Setup finden, bei dem er von mehreren Geräten Mails lesen kann und der Gelesen und Gelöscht Status nur jeweils das aktuelle Gerät betrifft.

Die Lösung dafür sind mehrere POP3 Konten mit einer Weiterleitung der Hauptadresse auf die jeweiligen Konten und ein python Script dass entweder per Datum oder anhand der Anzahl die alten E-Mails löscht.

Weiterlesen

Share

Swyx mit mehreren Netzwerkschnittstellen

Leider beim Kunden festgestellt – Swyx Server mit mehreren Netzwerkschnittstellen funktioniert erstmal – aber nicht richtig.

Die Telefone melden sich an, man kann intern telefonieren – aber extern baut er die Verbindung auf und man hört nichts. Kein Audio.

Ein weiteres Symptom ist, dass sich die Audiocodes Endgeräte nicht registrieren können (NOT REGISTERD beim SIP Status).

Weiterlesen

Share

Terminalserver 2012 R2

Mit den Windows Terminalserver lässt sich eigentlich die Administration vereinfachen. Leider sind aber manchmal auch ein paar Hürden zu nehmen.

Microsoft hat bei Windows 2012 R2 einiges optimiert aber auch verschlimmbessert. Hier folgen die von uns verwendeten Anpassungen um die meisten der uns bekannten Probleme zu umgehen.

Weiterlesen

Share

Acrobat Reader erzeugt unlöschbare Tempdateien

Der Acrobat Reader erzeugt unlöschbare Tempdateien und verursacht bei Terminalservern gelegentliche Deadlocks. Ursache ist laut einem Blog Eintrag ein Windows Update – die „Lösung“ ist eine Anpassung der Konfiguration oder die Deinstalltion des Updates.

Letzteres kommt aus Sicherheitsgründen in der Regel nicht in Betracht. Den Blog Eintrag findet man hier:

https://forums.adobe.com/thread/1558909

Weiterlesen

Share

BlackBerryAgent/BES Express 5.0.4 und Exchange 2013

Eben hat es mir echt gereicht! RIM hat meiner Meinung nach kein Interesse mehr an seinen Kunden! Wie kann es sein, dass man im Dezember 2013 den BES 5.0.4 herunterladen kann, bei dem ein kritisches Update (notwendig zum Betrieb mit Exchange 2013) schlichtweg fehlt!

Wer Exchange 2013 einsetzt ist mit dem BlackBerry Enterprise Express recht schnell in einer beschissenen Situtation. Bis 5 BlackBerrys synct alles wie es soll und dann tut es einen Schlag – dann geht es nur noch sporadisch bei gutem Wetter oder nach zig Neustarts.

Weiterlesen

Share